Sommerfahrt 2016

In die Sonne, die Ferne hinaus                                             Slowenien 2016
Lasst die Sorgen den Alltag zu Haus
Von Bergen über grüne Auen
Lohnt es sich zu schauen
In die weite Welt!“

 

2 ½ Wochen lang lebten wir nach diesem Motto, denn unsere diesjährige Großfahrt führte uns in die Julischen Alpen – nach Slowenien.

Voller Vorfreude stiegen wir in den Zug um über Salzburg nach Jesenice in Slowenien zu fahren. Ohne Verspätungen kamen wir dort an, schulterten unsere Rucksäcke und machten uns auf den Weg in die Berge. Die folgenden 14 Tage verbrachten wir in einem wunderschönen Land! Wir wanderten – mal gemeinsam; mal getrennt – an der kristallklaren Soca entlang und genossen die Aussicht über die Berge und Täler der slowenischen Alpen. In der aufgehenden Sonne konnten wir die Nebeltäler unter uns beobachten und die imposanten weißen Bergriesen, die vor uns lagen. Zwischen Kühen kochten wir auf kleinen abgelegenen Almen unser Mittagessen und spät abends, als es wieder kühler, wurde bauten wir unsere Kohten auf. Zum Abschluss trafen wir uns alle in Bled, einer schönen kleinen Stadt, am Rande eines Sees um von dort aus wieder zurück nach Kaiserslautern zu fahren. Nach einem gemeinsamen Abschlusskreis gingen wir alle voller Vorfreude auf unser Bett und den Luxus wieder an einem Tisch zu sitzen – aber mit den vielen schönen Erinnerungen, die wir gesammelt hatten, die nur darauf warteten zu Hause erzählt zu werden – auseinander.

Hinter uns lagen 2 ½ Wochen voller Anstrengungen, Abenteuer und neuer Erfahrungen, an die wir uns sicherlich lange zurück erinnern werden!

PS.: Bilder zu diesem Abenteuer werden auf unserem Schnuppertag gezeigt und in der Mediengallerie (Bilder 2016)

 

Gut Pfad,

Julia